Kontaktadresse: Robert Döbbel Inhaber: Artan Mahmuti e.K. Eichenalle 7 24589 Nortorf Tel. 04392/69136 E-Mail: robert.doebbel@t-online.de
Ein Badezimmer wie aus einemTraum
Barrierefrei und wunderschön: Meisterleistung von uns.
Ein echtes Traumbad haben wir jetzt in einem Neubau im Neumünsteraner Umland fertiggestellt.
Die Wünsche des Bauherren ebenso kreativ wie ungewöhnlich: So   sollte   neben   einer   topmodernen   Ausstattung   -   von   den   Designer-Armaturen   der   italienischen   Firma   Gessi   bis   zur Toilette   inklusive   Reinigungsfunktion   mit   Fernbedienung   –   die   Badewanne   zugleich   als   eine   Art   Raumteiler   fungieren. Zudem   ist   das   gesamte   Bad   komplett   barrierefrei   und   damit   fit   für   die   Zukunft.   „Inklusive   einer   neuen   Wand,   die   wir eingezogen   haben,   um   die   notwendigen   Anschlüsse   zu   verbergen,   haben   wir   etwa   eine   Woche   für   dieses   Traumbad benötigt“,   berichtet   Artan   Mahmuti,   Inhaber   der   Firma   Robert   Döbbel,   und   der   Bauherr   ergänzt:   „Wir   waren   absolut zufrieden   mit   der   perfekten   Bauausführung   durch   die   Firma   Döbbel.“   Schon   von   der   ersten   Beratung   an   habe   man   sich bestens betreut gefühlt, so der Bauherr weiter, und die eigenen Vorstellungen seien jederzeit optimal umgesetzt. Artan   Mahmuti   darf   zu   Recht   stolz   auf   das   beeindruckende   Ergebnis   sein,   und   doch   bleibt   er   bescheiden:   „Ob   wir   nun ein   solches   besonderes   Objekt   realisieren   oder   nur   eine   einfache   Reparatur   durchführen   –   bei   uns   wird   jeder   Kunde kompetent   und   individuell   beraten,   und   eine   professionelle   Ausführung   selbst   der   kleinsten   Arbeiten   ist   für   uns   ganz selbstverständlich.“
( djd).   Die   Nachfrage   nach   barrierearmem   Wohnraum   dürfte   in   den kommenden   Jahren   stark   zunehmen   -   nur   das   Angebot   kommt   nicht mit.   Häuser   und   Wohnungen,   die   bereits   auf   die Anforderungen   älterer Menschen   zugeschnitten   sind,   bleiben   weiterhin   Mangelware.   Dabei können   schon   einfache   Umbauten   im   Bad   gefährliche   Stolperfallen entschärfen.   Wer   eine   Modernisierung   plant,   kann   dafür   Fördermittel von    der    Pflegekasse    in    Anspruch    nehmen.    Bezuschusst    werden Einbauten   wie   etwa   eine   Badewannentür   oder   ein   Umbau   der   Wanne zur   Dusche.   Für   jede   im   Haushalt   lebende   Person   mit   genehmigter Pflegestufe    kann    ein    Umbau-Zuschuss    bis    4.000    Euro    beantragt werden.
Umbau-Zuschuss bis 4.000.—Euro
Wir sind Ihr Partner für BADSANIERUNG & BADPLANUNG in Nortorf
Kreativ und ungewöhhnlich!
Absult zufriedene Kunden!
Heizung Heizung
Sanitär Sanitär
facebook facebook
Kontakt Kontakt
Impressum Impressum
Datenschutz Datenschutz
Heizung - Sanitär
Meisterbetrieb
ROBERT DÖBBEL